P R E S S E M I T T E I L U N G

Förderung von Projekten zur Innenentwicklung.
Murschel: Fördermittel gehen auch nach Weil der Stadt

Das Land Baden-Württemberg fördert im Rahmen des Programms „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ weitere 15 Projekte zur Innenentwicklung in den Kommunen mit rund 585.000 Euro. Auch die Stadt Weil der Stadt wird für ihr Projekt „Flächenpotenziale nachhaltig entwickeln“ mit rund 21.000 Euro unterstützt.

Erst vor Kurzem konnte sich der Leonberger Landtagsabgeordnete Dr. Bernd Murschel in Weil der Stadt einen Überblick über die Entwicklungspotentiale für Wohnen und Gewerbe und Erweiterungsflächen verschaffen. „Ich freue mich darüber, dass das Land die Bemühungen der Stadt Weil der Stadt für eine qualifizierte Innenentwicklung unterstützt. Das Projekt ‚Flächenpotenziale nachhaltig entwickeln‘ Ist die richtige Antwort auf die Herausforderungen, neue Entwicklungsflächen in einem Raum mit großen Schutzflächen zu schaffen“, so Murschel. „Es ist auch deshalb die richtige Antwort, weil nach wie vor der Grundsatz ‚innen vor außen‘ gilt, insbesondere in unserer dichtbesiedelten Region.“

Weitere Informationen:
Das Förderprogramm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ wurde zusammen mit den kommunalen Landesverbänden entwickelt. Es richtet sich an alle Städte, Gemeinden, Gemeindeverwaltungsverbände, Landkreise und Zweckverbände in Baden-Württemberg. Das Programm unterstützt nicht-investive Maßnahmen eines kommunalen Flächenmanagements. Förderschwerpunkt ist die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Bestehende Leerstände und innerörtliche Flächen, wie Baulücken und Brachflächen, aber auch Potenziale zur Nachverdichtung sollen aktiviert werden, insbesondere durch Aufstockungen oder Dachausbau. Auch der Einsatz kommunaler Flächenmanager wird im Rahmen des Programms gefördert, um innerorts Flächen für den Wohnungsbau zu gewinnen. Die Flächenmanager dienen als zentrale Ansprechpartner und Koordinatoren für Prozesse der Innenentwicklung. Sie sind das Bindeglied zwischen Verwaltung, Grundstückseigentümerinnen und -eigentümern, Investorinnen und Investoren sowie allen beteiligten Akteuren. Baden-Württemberg ist mit diesem Fördertatbestand, der seit 2016 besteht, bundesweit Vorreiter.


zurück

Verlässliche Informationen zu Corona

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]