Pressemitteilung vom 18. September 2015

Innovative Inklusionsprojekte durch Land gefördert - Atrio erhält knapp 59.000 Euro für inklusives Projekt im Mehrgenerationenhaus in Leonberg

Das Land Baden-Württemberg fördert mit dem Programm „Impulse Inklusion“ 22 ausgewählte Modellprojekte mit rund 1 Million Euro.

Darunter befindet sich auch ein Projekt in Leonberg: „Komm doch mal rüber! – Selbstbestimmt wohnen in guter Nachbarschaft“ des Projektträgers Atrio Leonberg e.V. Dabei sollen ein inklusives Quartier und ein Treffpunktcafé als attraktiver Begegnungsort für die Bewohnerinnen und Bewohner eines Mehrgenerationenwohnprojekts, in dem sich auch Wohnungen für Menschen mit Behinderung befinden werden, entstehen.

Dazu der Leonberger Landtagsabgeordnete Dr. Bernd Murschel: „Ich freue mich sehr, dass Atrio den Zuschlag bekommt. Damit würdigen wir auch die Arbeit des gemeinnützigen Vereins, der viele Projekte für Menschen mit Behinderungen erfolgreich umsetzt. Gleichzeitig wird damit auch das anvisierte Mehrgenerationenhaus noch attraktiver. Das ist ein echter doppelter Gewinn für den Leonberger- und Eltinger Raum.“

Atrio hatte sich erst im Jahr 2013 als Zusammenschluss aus der Werkstatt für Behinderte, dem Verein Behindertenhilfe und der gleichnamigen Stiftung gebildet. 

zurück

URL:https://murschel.de/archiv/2015/expand/607007/nc/1/dn/1/