Pressemitteilung vom 23. April 2014

Zahlreiche neue Radinfrastrukturprojekte im Kreis Böblingen werden durch das Förderprogramm der Landesregierung ermöglicht

 

Das am Mittwoch von Verkehrsminister Winfried Hermann vorgestellte Bauprogramm Radwege ist nach Ansicht des Leonberger Landtagsabgeordneten Dr. Bernd Murschel ein wichtiger Schritt hin zum Fahrradland Baden-Württemberg. Eine Vielzahl kommunaler Fuß- und Radverkehrsmaßnahmen werde nach dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) gefördert, wovon auch zahleiche Gemeinden im Landkreis Böblingen profitierten.

„Ich wünsche mir, dass noch mehr Menschen das Rad als bequemes und attraktives Fortbewegungsmittel für sich entdecken. Durch das Förderprogramm des Landes können wichtige Lücken geschlossen und damit die Verkehrssicherheit für alle erhöht werden, davon bin ich als passionierter Radfahrer überzeugt“, so Murschel.

Ein Großteil der Strecken, die die Menschen täglich zurücklegen, seien kürzer als fünf Kilometer und könnten in der Regel ohne Probleme mit dem Fahrrad bewältigt werden. Murschel: Die grün-rote Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil des Fuß- und Radverkehrs am sogenannten „Modal Split“ deutlich zu steigern. Dazu braucht es Anreize und vor allem eine attraktive, sichere Infrastruktur. Mit dem Konzept für einen Landesradverkehrsplan, der Initiative RadKULTUR 2014 und dem vorgestellten Bauprogramm erhalten die umweltfreundlichsten Verkehrsarten einen höheren Stellenwert. Es gibt keinen einfacheren, gesünderen und günstigeren Weg zum Schutz von Klima und Umwelt.“

Erfreut zeigte sich Murschel, dass im Landkreis Böblingen sowohl vergleichsweise überdurchschnittlich in Radinfrastruktur investiert werde, als auch die 11 Projekte gleichmäßig auf viele Kommunen im Kreis verteilt seien.

 

……….

ANLAGE:

Ministerium für Verkehr und Infrastruktur

P r o g r a m m a u f n a h m e l i s t e RP Stuttgart

für die Anlage kommunaler Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur nach LGVFG  2014-2018 (Stand: 16.04.2014)

 

 

a)    Programmaufnahme 2012 und 2013 (aktuelle Umsetzungsmöglichkeit im zweitstufigen Verfahren)

 

  1. 1.    Bau eines Radweges in Altdorf in Richtung Holzgerlingen Gemeinde Altdorf (BB)
  2. 2.      Bau eines Geh- und Radweges (Lückenschluss) in der Öschelbronner Straße in Unterjettingen Gemeinde Jettingen
  3. 3.      Geh- und Radweg Grabenstraße in Leonberg Stadt Leonberg
  4. 4.      Radweg K1060 Malmsheim-Renningen Landkreis Böblingen

 

b)    Programmaufnahme 2014(NEU):

 

  1. 5.    Neubau eines Radweges von Aidlingen-Deufringen bis Kreisgrenze bei Gechingen Landkreis Böblingen
  2. 6.    Anlage von beidseitigen Radfahrstreifen in der Römerstraße in Leonberg Stadt Leonberg
  3. 7.    Radweg Gottlieb-Daimler-Straße Stadt Böblingen
  4. 8.    Erstellung von Geh- und Radwegen in der OD Weissach Gemeinde Weissach
  5. 9.    Radweglückenschluss Haslach-Sindlingen-Jettingen Gemeinde Jettingen

10. Bau eines Geh- und Radweges zw. Jettingen - Sindlingen und Gäufelden - Nebringen Landkreis Böblingen

11. Geh- und Radweg Kuhsteige in Nufringen Gemeinde Nufringen

zurück

URL:https://murschel.de/archiv/2014/expand/518707/nc/1/dn/1/