Pressemitteilung vom 21. November 2013

Leonberger Compositence GmbH erhält Landesinnovationspreis

Landtagsabgeordneter Murschel (GRÜNE) gratuliert: "Die Compositence GmbH steht beispielhaft für den innovativen Mittelstand im Kreis"

 

Am Donnerstag, 21. November 2013 hat das baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsministerium die Preisträger des diesjährigen Landesinnovationspreises ausgezeichnet. Unter den aus 98 Bewerbungen ausgewählten Preisträgern ist die Leonberger Compositence GmbH, die für ihre Entwicklung eines vereinfachten und kostengünstigen Verfahrens zur Verarbeitung von Carbon- und Glasfasern mit dem Höchstpreis von 20.000 Euro bedacht wird.

 

„Ich freue mich außerordentlich, dass mit der Compositence GmbH ein im Landkreis Böblingen ansässiges, aufstrebendes Unternehmen ausgezeichnet wird, das mit seinen Entwicklungen im Bereich der energie- und ressourcenschonenden Werkstoffe auf ein absolutes Zukunftsthema setzt“, reagiert der Leonberger Landtagsabgeordnete Bernd Murschel (GRÜNE) auf die Auszeichnung. „Das zeigt einmal mehr: Mittelständische Forschung und Entwicklung im Landkreis Böblingen sind absolute Spitze.“

 

Die Compositence GmbH wurde in 2008 als Ausgründung aus dem Institut für Flugzeugbau der Universität Stuttgart gegründet und verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz um Forschung, Entwicklung und Fertigung mit Schulungs- und Beratungsleistungen zu verbinden. Schwerpunkt der Unternehmensaktivität ist die Herstellung von Hochleistungswerkstoffen in Leichtbauweise, die einen reduzierten Materialverbrauch und damit geringere Fertigungskosten versprechen. Die Dienstleistungen der Firma Composite GmbH finden Anwendung u.a. im Flugzeugbau, dem Automobilbau und bei Windkraftanlagen.

 

Der Landesinnovationspreis wird seit 1985 an mittelständische Unternehmen für herausragende Entwicklungen und Anwendungen neuer Technologien verliehen und ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert.

zurück

URL:https://murschel.de/archiv/2013/expand/494678/nc/1/dn/1/