Pressemitteilung vom 21. März 2013

Land gibt Städtebaufördermittel 2013 frei

Projekte im Kreis Böblingen mit insgesamt 3,894 Millionen Euro gefördert

Dr. Bernd Murschel: "Grün-Rot unterstützt die nachhaltige Entwicklung der Kommunen massiv"

 

„Der Landtagsfraktion Grüne ist es ein wichtiges Anliegen, dass Städte und Gemeinden in der Fläche lebenswert bleiben. Die Bürgerinnen und Bürger fordern zu Recht, dass die öffentliche Hand ihre Hausaufgaben macht in der Infrastrukturpolitik. Dieser Aufgabe kommt die grün-rote Landesregierung mit der Städtebauförderung nach“, so der Leonberger Landtagsabgeordnete Dr. Bernd Murschel.

  

Die Mittel der Städtebauförderung seien hart umkämpft und ein wichtiger Baustein für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Im Kreis Böblingen werden insgesamt zehn kommunale Projekte von der Städtebauförderung profitieren. Mit der Förderung von insgesamt 3.894.000 Euro könne jetzt zielführend in die Zukunft investiert werden. „Damit stellen wir sicher, dass die Städte und Gemeinden im Landkreis auch morgen attraktiv und lebenswert sind“ so Murschel.

 

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft hat heute (Donnerstag) über die Anträge der Städtebauförderung 2013 entschieden. Gefördert werden landesweit 330 Vorhaben, die entweder neu aufgelegt oder fortgeführt werden. Gefördert werden können alle Maßnahmen einer Kommune, die städtebauliche Missstände abbauen oder einer zeitgemäßen Weiterentwicklung dienen. Dazu zählen Maßnahmen zur Anpassung an den demographischen Wandel oder die Aufwertung von Innenstadtgebieten. Die grün-rote Landesregierung hat die Städtebauförderung außerdem mit dem Wohnungsbauprogramm verknüpft, um z.B. den Neubau von Mietwohnungen in städtebaulich optimaler Lage zu erleichtern. Das Fördervolumen des Programms beträgt insgesamt rund 182 Millionen Euro, rund 39 Millionen Euro kommen davon vom Bund.

zurück

URL:https://murschel.de/archiv/2013/expand/454086/nc/1/dn/1/